Montag, 20. Februar 2017

Studie Historischer Weinbau - erste Sitzung des wissenschaftlichen Beirats

Bei der Arbeit (vlnr.): Jana Seidemann, Ruth Fleuchhaus, Lena Bolle, Klaus Werk, Elke Hietel, Leo Gros
Der zur Begleitung der Studie "Historische Weinbau im Rheingau" berufene wissenschaftliche Beirat ist heute das erste Mal zusammengetroffen, um die ersten Zwischenergebnisse der Studie zu diskutieren und weitere Anregungen zu geben.

Dem wissenschaftlichen Beirat gehören an:
  • Prof. Dr. Leo Gros als Vorsitzender
  • Prof. Dr. Ruth Fleuchhaus, Hochschule Heilbronn
  • Prof. Dr. Klaus Werk, Hochschule Geisenheim University
  • Dr. Jana Seidemann im Auftrag von Prof. Dr. Roland Hermann, Universität Gießen
  • Stefan Seyffardt, Hessische Staatsweingüter Kloster Eberbach
sowie
  • Prof. Dr. Elke Hietel, Technische Hochschule Bingen
  • Lena Bolle
Die wissenschaftliche Untersuchung wird durch das Hermann Hoepke Institut der TH Bingen in Verantwortung durch Frau Professor Dr. Elke Hietel und unter Mitwirkung durch Frau Lena Bolle im Auftrag des Vereins zur Förderung des Historischen Weinbaus im Rheingau e.V. erstellt. 

Das Projekt wird gefördert durch den Europäische Landwirtschaftsfonds und mitfinanziert durch das Land Hessen (Teilgebiet Lorch - Walluf) und durch die Stiftung Flughafen Frankfurt (Teilgebiet Wiesbaden bis Frankfurt am Main).